Menü
Suche

Start in den Frühling mit der Brennnessel

Beeindruckendes aus der Natur

Foto: Junge Brennnesseln
Foto: Junge Brennnesseln

Ob im Park, im Naturschutzgebiet oder im eigenen Garten, die ersten zarten Pflänzchen der Brennnessel sind schon in der frühen Jahreszeit zu sehen. Die ältere Generation kennt diese Pflanze sehr gut. Viele Jüngere entdecken jetzt erst diese faszinierende, vielseitig einsetzbare Pflanze. Auf meiner Entdeckungsreise nehme ich dich nun mit.

Bio-Dünger für Pflanzen

Ich kenne Brennnessel eigentlich nur für diesen Zweck, jedoch habe ich im letzten Jahr Einiges dazugelernt. Sobald die Pflanzen groß genug sind schneide etliche Stängel oben ab und stelle eine Jauche daraus her. Dazu weiche die Brennnessel (ohne Samen) in einen Eimer ein. Lasse sie circa 7-14 Tage abgedeckt stehen. Nehme die Pflanzenteile heraus und verdünne die Jauche circa 1:20.

Mit der Jauche kannst du dein Gemüse, das viel Nährstoffe braucht, düngen. Hinzu macht die Düngung die Pflanzen widerstandsfähiger gegen Schädlinge. Davon profitieren Tomaten, Gurken, Kürbis, Kartoffeln, Paprika, einige Kohlsorten und Rosen (Hagebutte). - Alle Starkzehrer.

Nahrungsmittel für das Wohlbefinden

Die nährstoffreiche Brennnessel wird auch als Nahrungspflanze verwendet. So können die Blätter oder Samen gegessen werden. Beispielsweise im Smoothie. Jedoch sollte das in kleinen Mengen geschehen, da die Brennnessel abführend wirken kann.

Es ist also besser mit nur einem Blatt pro Tag zu beginnen und diese Menge nur ein wenig zu steigern, als gleich eine Handvoll. Im Smoothie werden die brennenden Haare ineffektiv. Auch durch Rollen der Blätter verlieren die Haare der Pflanze ihre Eigen­schaften.

Heilen durch gezielten Einsatz der Pflanze

Anscheinend kann die Brennnessel auch als Heilpflanze eingesetzt werden. Wenn du dich mit diesem Thema befasst wirst du dich entweder mit einem Heilpraktiker oder jemanden, der sich mit dem Einsatz auskennt, austauschen.

Die ältere Generation verwendet Brennnesseln immer noch als Kur im Frühling. Der Körper wird dadurch entschlackt und wieder fit. So ist diese Pflanze angeblich sehr wirkungsvoll, wenn es sich um Allergien handelt. Auch rheumatische Erkrankungen kann sie lindern.

An dieser Stelle ermutige ich dich die Brennnessel ebenfalls zu erkunden. Ich werde es weiterhin tun und meine neuen Erkenntnisse, mit dir hier oder persönlich teilen.

Autor/in: Iris Mitlacher, Datum (update): 24.03.2021


Kommentare sind momentan nicht möglich.




Über mich, Iris

Me
Passion für ein veganes Leben

„Erstaunlich, dass ich nicht schon früher so gelebt habe wie heute.“ Wenn du diesen Satz liest weißt du wahr­schein­lich noch nicht, was das bedeutet. Auf diesem Blog wirst du heraus­finden, was damit gemeint ist. Ich stelle hier verschie­dene Wege vor dein Leben veganer zu gestalten und noch mehr daraus zu machen.